Medizinisch-technische/r Assistent/In

  • Durchschnittlicher Verdienst 2842 Euro brutto (Das Gehalt steigt je nach der Betriebszugehörigkeit)

vier Fachrichtungen

  • Medizinisch-technische/r RadiologieassistentIn (MTRA)
  • Medizinisch-technische/r LaboratoriumsassistentIn (MTLA)
  • Veterinärmedizinisch-technische/r AssistentIn (VMTA)
  • Medizinisch-technische/r AssistentIn für Funktionsdiagnostik (MTAF)
  • Alle Fachrichtungen haben eine Gemeinsamkeit: in ihrem Beruf arbeiten Medizinisch-technische FachassistentInnen hauptsächlich mit medizintechnischen Geräten und führen Untersuchungen damit aus

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss mit Abgeschlossener Berufsausbildung, Spaß am Umgang mit Technik, Naturwissenschaftliches Interesse
  • 3-jährige schulische Ausbildung, die durch Praktika ergänzt wird

Ausbildungsvergütung:

  • 990 Euro (1.J) -1120 Euro (3.J) Brutto

Tätigkeitsfelder:

  • Überall wo medizinische Geräte verwendet werden: Krankenhaus, Arztpraxen, Labore
Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Standard
    Wesentliche Services und Funktionen
  • Komfort
    Ermöglicht Komfortfunktionen dieser Webseite (beispielsweise die Darstellung von Videoinhalten (Youtube, Vimeo) oder die Ortung durch Google Maps)
  • Performance
    Zur Optimierung des Usererlebnisses durch die Erfassung und Auswertung des Besuchsverhaltens.